Überblick

Der Helferkreis wurde im November 2014 gegründet. Am 13. August 2015 kamen dann die ersten Asylbewerber. Im Vordergrund stand zunächst die Erstversorgung: Kleidung und Einrichtungsgegenstände besorgen, Begleitung zu Ärzten und Verwaltungsstellen, Deutschkenntnisse vermitteln.

In unserer Asylunterkunft leben zurzeit 70 Personen, jeweils zwei in einem Container-Raum. 22 davon sind als Flüchtling anerkannt. Sie müssten eigentlich ausziehen, wenn sie denn eine Wohnung finden würden. Erfolgreich konnten bisher allein in Petershausen 3 Familien in Wohnungen vermittelt werden, sowie 13 Einzelpersonen, die alle in Arbeit oder Ausbildung sind.

Von den Bewohnern in der Asylbewerberunterkunft haben ebenfalls die meisten eine Arbeit oder einen Ausbildungsplatz gefunden. Diejenigen, die keiner Arbeit nachgehen, dürfen aus asylrechtlichen Gründen nicht bzw. nicht mehr arbeiten. Sie sind zum Nichtstun verurteilt, was weder im Sinne der deutschen Wirtschaft noch im Sinne des Steuerzahlers sein kann, ganz abgesehen von dem jeweiligen menschlichen Schicksal.

Wieder haben einige Flüchtlinge jetzt ihren Mittelschulabschluss geschafft, einer sogar mit so herausragendem Ergebnis, dass der Landrat, Herr Löwl, ihm eine Urkunde überreicht hat.

Für viele Aufgaben sind neue Helfer sehr willkommen. Schreiben Sie uns eine E-Mail.

 

Unsere Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.